11.10.2019 13:50

Gelungene Zusammenarbeit mit der DLRG Waldbröl

Kategorie: Aktuelles

Am Dienstag, den 08.10.2019, war nach der Schulzeit noch einiges los am Hollenberg-Gymnasium. Eine Schülerin benötigte die Hilfe der Schulsanitäter, weil ein Nagel ihre Hand durchbohrt hatte, eine andere Schülerin hatte eine große Brandverletzung am Arm. Unsere Schulsanitäter hatten alle Hände voll zu tun, um die Verwundeten zu versorgen. Zum Glück handelte es sich hierbei nur um eine Übung, die mit Hilfe der DLRG Waldbröl inszeniert wurde, um die Schulsanitäter für den Ernstfall proben zu lassen. Die fünf Jungen und Mädchen der DLRG schminkten sich gegenseitig Wunden und erfanden entsprechende Szenarien, in denen unsere Schulsanitäter tätig werden mussten. Diese wurden vorher nicht informiert und mussten sofort handeln.

Die DLRG war nun schon zum zweiten Mal zu Gast am Hollenberg-Gymnasium, um eine solche Übung durchzuführen. Zwei unserer Schülerinnen haben über die DLRG Waldbröl extra eine Fortbildung gemacht, um Wunden möglichst realitätsnah schminken zu können. Auch in Zukunft freuen sich alle Beteiligten auf weitere Probedurchläufe, damit unser Schulsanitätsdienst für den Ernstfall gewappnet ist.

 

Klr