01.11.2018 12:38

Zu Gast in der Waldbröler Moschee

Kategorie: Aktuelles

Ein 30-minütiger Fußmarsch durch Waldbröl brachte die Stufe 7 des Hollenberg-Gymnasiums in Begleitung der Religionslehrerinnen an ihrem letzten Schultag vor den Herbstferien (Fr. 12.10.2018) an ihr Ziel: die Grüne Moschee in Waldbröl. Schon von weitem konnten die Schülerinnen und Schüler das Minarett des grünen Gebäudes erkennen.

Die Moschee bietet den muslimischen Mitbürgern der Gegend die Möglichkeit, ihren Glauben auszuüben und zu leben und darüber hinaus auch Schulen, Kindergärten und Interessierten die Möglichkeit, das Gebäude und den Islam näher kennenzulernen. Diese Chance nahmen die Klassen der Stufe 7 wahr. Wie es in Moscheen Gang und Gebe ist, mussten alle Besucher hinter der Eingangstür ihre Schuhe ausziehen, bevor sie auf dem großen Teppichboden im Inneren der Moschee Platz nahmen. Mit neugierigen Blicken sahen sich die Schülerinnen und Schüler im bunt verzierten Raum um und waren von dem weichen Teppich, auf dem sie saßen, begeistert.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Imam, gab eine Gemeindebeauftragte der Schülerschaft einen interessanten Einblick in die Geschichte der Moschee und in die religiösen Abläufe und Traditionen des Islams. Den Schülerinnen und Schülern wurde anschließend die Gelegenheit gegeben, Fragen zum Islam und seinen Gepflogenheiten zu stellen.

Ein kleiner Rundgang mit Erkundung der verschiedenen Räume rundete den Besuch ab.

Den Schülerinnen und Schülern bot dieser Ausflug einen neuen Einblick in eine der drei größten Weltreligionen und stellte für viele eine ganz neue Erfahrung dar.

(Bgh)