27.10.2019 11:24

Schüleraustausch des HGW mit dem Collège Agnès Varda in Ligné, Frankreich

Kategorie: Aktuelles

Vom 19. bis 27. September 2019 besuchten 29 Schülerinnen und Schüler des HGW unsere französische Partnerschule in Ligné.

Nach einem ersten Abend in den französischen Gastfamilien wurden wir an unserem ersten Schultag herzlich von der Schulleiterin Mme Guérin und ihrem Stellvertreter M. Mary be­grüßt und zu einem leckeren französischen Frühstück in die „Cantine“ eingeladen, bevor sich die Teilnehmerinnen bei gemeinsamen kleinen „Theaterspielen“ näher kennen lernen konn­ten. Dann ging es in den Unterricht und am Nachmittag empfing uns die stellvertretende Bürgermeisterin Mme Feuillâtre im neuen Rathaus sehr freundlich mit einem kleinen Präsent für jeden von uns, vielen Informationen zu Ligné und leckeren Köstlichkeiten aus der Region.

Das Wochenende stand schließlich ganz im Zeichen der Familien. Von Familienfesten, Laser­tag, Ausflügen an die bretonische Atlantikküste, dem Mont St. Michel, dem Besuch des Parcs Terra Botanica in Angers bis hin zu einem ersten Besuch in Nantes gab es viel zu erle­ben und natürlich stand das Kennenlernen der Gastfamilien und des Lebens in einer französischen Fa­mi­­lie im Vordergrund. Dabei konnten sowohl französische als auch englische Sprachkennt­nisse angewandt werden.

In der folgenden Woche unternahmen wir mit der deutsch-französische Gruppe Ausflüge nach Le Croisic ins Meeresaquarium „Océarium“, an die Küste und vorbei an den Salzfeldern nach Guérande, von wo das berühmte „Fleur de sel“ stammt und wo wir von unserer Part­ner­­schule in eine echte bretonische Crêperie eingeladen wurden.

In Nantes beeindruckten der berühmte Elefant sowie das Schloss der Herzöge der Bretagne und die Einkaufspassage im Jugendstil, die „Passage Pomeray“,  sowie die Erinnerungsstätte an Nantes als ehemaligen Sklavenhafen. Natürlich gab es auch Freizeit, die die meisten zu einer kleinen Shoppingtour in der City nutzten.

Info: (https://www.lesmachines-nantes.fr/de/entdecken/le-grand-elephant/),

Nach einem weiteren Schultag am Collège Agnès Varda mit Teilnahme am Unterricht und einem freien Nachmittag in den Familien erwartete uns am Donnerstag das Highlight der Woche: der historische Themenpark Puy du Fou mit seinen atemberaubenden Aufführungen von Szenen aus der Geschichte der Vendée, einer in ein Schauspiel integrierten Vogelschau, der römischen Arena mit Gladiatorenkämpfen und Wagenrennen sowie zahlreichen animier­ten Attraktionen.

Nach einer erlebnisreichen Woche, in der neue Freundschaften geknüpft und die französi­sche Gastfamilie lieb gewonnen wurde, fiel der Abschied schwer. Nun überwiegt aber bereits die Vorfreude auf den Besuch unserer französischen Freunde im März 2020.

Wir danken allen Mitwirkenden sowie dem deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW), das unseren Austausch finanziell unterstützt.

Wir sind auch auf der Homepage des Collège Agnès Varda: https://agnesvarda.loire-atlantique.e-lyco.fr/non-categorise/echange-franco-allemand/

Wis