Die Oberstufe

Allgemeines

Die Sekundarstufe II (gymnasiale Oberstufe) umfasst drei Jahre. Der Unterricht findet in einem Kurssystem statt.

In der Einführungsphase (Jahrgang 10) werden alle Fächer als dreistündige Grundkurse (GK) unterrichtet.

Für die Qualifikationsphase (Jahrgang 11 und 12) wählen die Schülerinnen und Schüler zwei fünfstündige Leistungskurse (LK).

Die wählbaren Fächer können der nebenstehenden Tabelle entnommen werden. Als Leistungskurse sind alle in der Tabelle grün markierten Fächer wählbar.

Einen Überblick über die wichtigsten Informationen zur Sekundarstufe II finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Abschlüssen und sonstigen Fragen, die die Oberstufe betreffen, sind den ausgeteilten Broschüren des Schulministeriums NRW zu entnehmen. Die neueste Auflage der Broschüre zur gymnasialen Oberstufe in NRW kann hier heruntergeladen werden.

Tipp: Wer Informationen in kondensierter und übersichtlicher Form sucht, sollte sich die entsprechenden Merkblätter des Schulministeriums (z.B. zur Berechnung der Gesamtqualifikation oder zum Erwerb der vollen Fachhochschulreife) herunterladen.

Noten, Versetzung und Prüfungen

Schriftliche Prüfungen - genannt 'Klausuren' - müssen mindestens in den Fächern Mathematik, Deutsch und den Fremdsprachen geschrieben werden. Außerdem müssen in den Fächern, in denen eine Abiturprüfung abgelegt werden soll, Klausuren geschrieben werden.

Klausuren machen die Hälfte der Halbjahresnote aus. Die andere Hälfte wird durch die 'sonstige Mitarbeit' bestimmt; darunter zu verstehen sind mündliche Leistungen, Hausaufgaben, Referate, schriftliche Übungen etc.. Genauere Informationen hierzu gibt es auf den Seiten der einzelnen Fächer.

Am Ende der Jgst. EF erfolgt die Versetzung in die Qualifikationsphase. Sollte diese nicht gelingen, besteht die Möglichkeit einer Nachprüfung. Für diese gelten je nach Ziel (nachträgliche Versetzung oder aber Erlangung eines Abschlusses) unterschiedliche Regelungen, die hier eingesehen werden können.

Die Abiturnote setzt sich zusammen aus den Zeugnisnoten aus Q1 und Q2 sowie den Prüfungsergebnissen in den vier Abiturfächern. 

Vorbereitung auf Universität und Beruf

Der Unterricht am HGW bereitet die Schüler nicht nur bestens auf die Abiturprüfungen vor, sondern auch auf Studium und Beruf.